Close

Buchblogger

Ich untersuche DICH in meiner Bachelorarbeit.

Meine Bachelorarbeit: Auf einmal ist sie da. Sie will geschrieben werden. Ich hatte immer großen Respekt davor, doch nach den sieben Hausarbeiten, die ich über die letzten fünf Semester verteilt geschrieben habe, hoffe ich, nun ein wenig Übung darin zu haben. Die Bachelorarbeit soll grob 40 Seiten umfassen, und ich […]

Mehr Lesen

„Einsame Schwestern“ von Ekaterine Togonidze

„Die siamesischen Zwillinge Lina und Diana sterben unter mysteri­ösen Umständen. Erst danach erfährt ihr Vater Rostom von deren Existenz, und dann, Seite für Seite, über das Leben seiner Töchter und deren unterschiedliche Persönlichkeiten in ihren ergreifenden Tagebucheinträgen. Die beiden gegensätzlichen Stimmen zeichnen ihre außergewöhnlichen Er­­fahrungen als zwei getrennte Personen auf, […]

Mehr Lesen

Buchstadt Köln: Vielfalt und Stil

Köln wird für mich immer eine richtige Buchstadt sein. Hier habe ich neulich mein erstes Praktikum in einem belletristischen Verlag absolviert und dabei nicht nur sehr viel über die Buchbranche gelernt, sondern auch über meine Vorstellungen für meine berufliche Zukunft. Sechs Wochen waren auch eine gute Zeit, um sich in […]

Mehr Lesen

Ein Jahr Buch & Wort! (+ Verlosung!)

Ich war mitten in meinem Auslandsjahr, als die Idee, einen professionellen Blog aufzuziehen, entstand. Zu dem Zeitpunkt bloggte ich bereits wöchentlich über meine Erlebnisse in Frankreich und antizipierte, dass mir etwas fehlen würde, sobald ich kein übergeordnetes Thema zum Schreiben mehr hätte. Also begann ich zu planen. Etwas Neues musste […]

Mehr Lesen

Praktikum im Lektorat: Mein Erfahrungsbericht

Ich möchte in der Buchbranche arbeiten. Das steht schon eine ganze Weile für mich fest. Doch wie mir der Sprung von meinem Studium zu einer Arbeit gelingt, die mich erfüllt, steht noch in den Sternen. Ein Praktikum in einem großen Publikumsverlag zu machen schien mir jedenfalls ein guter Schritt in […]

Mehr Lesen

Leipziger Buchmesse 2019: Meine Eindrücke

Zum Stille liebenden Bücherwurm-Klischee ist eine Buchmesse ein ziemlicher Kontrast: Tausende von Menschen, alt und jung, ein Teil als Manga-Figuren verkleidet. Ich habe mich schon Wochen davor auf die Leipziger Buchmesse gefreut, doch am Freitag früh war ich tatsächlich ein wenig aufgeregt, da ich in der kurzen Zeit von knappen […]

Mehr Lesen

„Die Unversehrten“ von Tanja Paar

„Wie hoch ist der Preis, den man für das Glück der eigenen kleinen Familie zahlt? Violenta lernt Martin während ihres Studiums kennen. Sie führen über mehrere Jahre eine Fernbeziehung zwischen Berlin und Bologna. Dass er ihr nicht treu ist, stört sie nicht, solange es nur um Sex geht. Doch da […]

Mehr Lesen

„Kuss“ von Simone Meier

„Gerda und Yann sind urbane Thirtysomethings und gerade in ein heruntergekommenes altes Haus am Stadtrand gezogen. Gerda ist arbeitslos, investiert ihre ganze Energie ins Einrichten – und in eine fixe Idee: Sie leistet sich eine imaginäre Affäre. Diese ist erst nur ein Spiel, doch dann beginnt sie, Gerda mit aller […]

Mehr Lesen

4 meiner absoluten Lieblingsbücher

Ich habe schon immer gelesen wie verrückt. Ich glaube, es gab keine Phase in meinem Leben, in der ich nicht gerade ein Buch gelesen habe und mich freute, gleich danach das nächste zu beginnen. Dabei habe ich natürlich einige phänomenale Bücher entdeckt, die mich unglaublich bereichert und beeindruckt haben, noch […]

Mehr Lesen

„Vincent“ von Joey Goebel

„Ein alter, todkranker Mann: Foster Lipowitz hat ein Medienimperium geschaffen, den Markt mit sinnfreien Popsongs, miesen Filmen und zynischen Fernsehserien überschwemmt – und damit ein Vermögen verdient. Er bereut, was er der Kultur angetan hat, und will am Ende seines Lebens der Menschheit etwas Gutes tun. Ein Plan: In den […]

Mehr Lesen