Close

Buch & Wort

„Loyalitäten“ von Delphine de Vigan

„Der 12-jährige Théo ist ein stiller, aber guter Schüler. Dennoch glaubt seine Lehrerin Hélène besorgniserregende Veränderungen an ihm festzustellen. Doch keiner will das hören. Théos Eltern sind geschieden und mit sich selbst beschäftigt. Der Junge funktioniert und kümmert sich um die unglückliche Mutter und den vereinsamten Vater. Um ihren Sohn […]

Mehr Lesen

Ein Interview mit dem klügsten Menschen, den ich kenne

Andrzej Radźko (82) hat Philsophie studiert, Statistik an der Universität unterrichtet und ist Ghostwriter vieler renommierter Professoren. Er ist außerdem mein Opa. Wie er das Leben sieht und was es ihm gelehrt hat, hat er mir in einem Interview verraten. Wie geht es dir heute? Nicht so gut. Weil meine […]

Mehr Lesen

„Lieblingsorte Berlin“ von Bettina Rust

„Wie könnte ein perfekter Tag in Berlin aussehen? Schauen Sie der Stadt doch erstmal auf den Kopf. In der Cafeteria »Skyline« in der 20. Etage der Technischen Universität bietet sich Ihnen ein gigantisches Panorama. Viele halten den Kaffee in der »Giro Coffee Bar«, gleich um die Ecke, für den besten […]

Mehr Lesen

„Das achte Leben (für Brilka)“ von Nino Haratischwili

„Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution nach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau. Als Stalin an die Macht […]

Mehr Lesen

8 wichtige Bücher über Nordkorea

Nordkorea: ein diktatorisches Regime, dessen Diktator sein Volk unterdrückt und tyrannisiert. Was man über dieses Land hört ist brutal und erschütternd. Weil mich diese Thematik unglaublich fasziniert, habe ich auch schon das eine oder andere Buch gelesen, in dem nordkoreanische Geflüchtete von ihren Erlebnissen berichten. Da es meines Erachtens einen […]

Mehr Lesen

Frankfurter Buchmesse 2018: Meine Eindrücke

Womit soll ich nur beginnen? Vielleicht mit der Tatsache, dass ich vor einigen Wochen völlig unerwartet im Finale des diesjährigen Buchblog-Awards gelandet bin. Die Preisverleihung sollte am Freitag, den 12. Oktober, auf der Buchmesse stattfinden. Nun empfand ich nicht mehr nur Vorfreude, sondern auch jede Menge Aufregung, die stetig zunahm, […]

Mehr Lesen

„Mit 50 Euro um die Welt“ von Christopher Schacht

„Christopher Schacht ist erst 19 Jahre alt und hat gerade sein Abi in der Tasche, als er eine verrückte Idee in die Tat umsetzt: Mit nur 50 Euro „Urlaubsgeld“ reist er allein um die Welt. Nur mit Freundlichkeit, Flexibilität, Charme und Arbeitswillen ausgestattet, ohne Flugzeug, ohne Hotel, ohne Kreditkarte. Vier Jahre […]

Mehr Lesen

Buch- und Literaturblogs, die du kennen solltest

Wo bekommt man als Büchermensch Inspiration für die nächste Lektüre? Auf Buch- und Literaturblogs natürlich! Ich selbst stöbere in meine freien Zeit oft und gerne auf anderen Blogs. Welche das sind, verrate ich dir hier in diesem Beitrag. (Natürlich sind das bei weitem nicht alle tollen Blogs – ich bin […]

Mehr Lesen

„Sagte Sie: 17 Erzählungen über Sex und Macht“ von Lisa Muzur

„17 Geschichten von 17 Autorinnen über 17 Frauen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten – sie erzählen von der brutalen Vergewaltigung, vom ungehobelten Wunsch nach Verführung, von den Berührungen, die einen ratlos zurücklassen. Doch eins eint sie: Der unbedingte Wille zur Stärke und Selbstbestimmung. In einer Zeit, in der die […]

Mehr Lesen

Wie meine Großeltern wohnen

Manchmal frage ich mich, warum Bücher so eine große Rolle in meinem Leben einnehmen. Und meistens ist diese Antwort eigentlich sehr offensichtlich: Ich kenne es überhaupt nicht anders. Als Einzelkind war es die beste Art und Weise, mich zu beschäftigen. Von Comics über Kinderbücher bis zu Jugendromanen in Deutsch, Polnisch […]

Mehr Lesen