Close

Rezensionen

„Menschliche Dinge“ von Karine Tuil

„Die Farels sind schön und reich, haben Einfluss und Macht: Jean Farel ist ein prominenter Fernsehjournalist, seine Frau Claire eine Intellektuelle, bekannt für ihr feministisches Engagement. Ihr Sohn Alexandre, gutaussehend, sportlich, eloquent, studiert an einer Elite-Uni. Eine Familie wie aus dem Bilderbuch, könnte man meinen. Doch eines Morgens steht die […]

Mehr Lesen

„The Most Fun We Ever Had“ von Claire Lombardo

„When Marilyn Connolly and David Sorenson fall in love in the 1970s, they are blithely ignorant of all that’s to come. By 2016, their four radically different daughters are each in a state of unrest: Wendy, widowed young, soothes herself with booze and younger men; Violet, a litigator-turned-stay-at-home-mom, battles anxiety […]

Mehr Lesen

„Hitze“ von Victor Jestin

„Während seine Altersgenossen bei Rekordhitze feiern, trinken und unbedingt noch ein Mädchen klarmachen wollen, taumelt der 17-jährige Léonard alleine und übermüdet durch die letzten Stunden seiner Sommerferien auf einem französischen Campingplatz. Die Nacht zuvor steckt ihm in den Knochen: Er hat einem Jungen reglos beim Selbstmord zugesehen ist dessen Tod […]

Mehr Lesen

„Milkwishes“ von Kristen Roupenian

„Mit der Story „Cat Person“, die einmal um die Welt ging, und dem gleichnamigen Story-Band wurde sie bekannt. Jetzt meldet sich die amerikanische Autorin Kristen Roupenian mit drei Geschichten zum Thema Familie und Kindheit zurück, die einmal mehr die ganze Bandbreite ihres Könnens zeigen: Ein Paar verliert ein Kind, daraufhin […]

Mehr Lesen

„Pizza Girl“ von Jean Kyoung Frazier

„Eighteen years old, pregnant, and working as a pizza delivery girl in suburban Los Angeles, our charmingly dysfunctional heroine is deeply lost and in complete denial about it all. She’s grieving the death of her father (who she has more in common with than she’d like to admit), avoiding her […]

Mehr Lesen

„The Vanishing Half“ von Brit Bennett

„The Vignes twin sisters will always be identical. But after growing up together in a small, southern black community and running away at age sixteen, it’s not just the shape of their daily lives that is different as adults, it’s everything: their families, their communities, their racial identities. Ten years […]

Mehr Lesen

„I’ll Give You the Sun“ von Jandy Nelson

„At first, Jude and her twin brother Noah, are inseparable. Noah draws constantly and is falling in love with the charismatic boy next door, while daredevil Jude wears red-red lipstick, cliff-dives, and does all the talking for both of them. Years later, they are barely speaking. Something has happened to […]

Mehr Lesen

„Das wirkliche Leben“ von Adeline Dieudonné

„Eine Reihenhaussiedlung am Waldrand, wie es viele gibt. Im hellsten der Häuser wohnt ein zehnjähriges Mädchen mit seiner Familie. Alles normal. Wären da nicht die Leidenschaften des Vaters, der neben TV und Whisky vor allem den Rausch der Jagd liebt. In diesem Sommer erhellt nur das Lachen ihres kleinen Bruders […]

Mehr Lesen

„Sarah“ von Scott McClanahan

„Ich weiß nur eine Sache übers Leben. Wenn du lang genug lebst, fängst du an, Dinge zu verlieren. Alles wird dir weggenommen: Zuerst verlierst du deine Jugend, dann deine Eltern, dann verlierst du deine Freunde, und am Ende verlierst du dich selbst.“ Was passiert, wenn man seine Ehe ins Verderben […]

Mehr Lesen

„Du sagst es“ von Connie Palmen

„In ›Du sagst es‹ verleiht Connie Palmen dem 1998 verstorbenen Ted Hughes eine Stimme. Sie lässt ihn auf seine leidenschaftliche Ehe zurückblicken, die am 11. Februar 1963 mit dem Suizid seiner Frau endet, und auf sein Leben, das von da an von diesem Freitod beherrscht war. In den meisten Biographien, […]

Mehr Lesen