Close

Lesen und Gelesen

„Milk and Honey“ von Rupi Kaur

„Überleben ist das große Thema von milk and honey – milch und honig. Die lyrischen und prosaischen Texte im Mega-Bestseller aus den USA drehen sich um die Erfahrungen, die Frauen mit Gewalt, Verlust, Missbrauch, Liebe und Feminismus gemacht haben.  Jedes der vier Kapitel dient einem anderen Zweck, beschäftigt sich mit […]

Mehr Lesen

20 wichtige Bücher über Feminismus

Feminismus: Ein Wort, das immer gängiger wird, immer öfter zu hören ist und doch noch so viel Kontroverse mit sich trägt. Was bedeutet dieser Begriff eigentlich? Was sagt man aus, wenn man sich selbst als Feminist*in bezeichnet? Vor über einem Jahr ist das Buch „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski in […]

Mehr Lesen

„Das Kleiderschrank-Projekt“ von Anuschka Rees

„Der Kleiderschrank ist voll bis oben hin und trotzdem beschleicht einen immer wieder das Gefühl, nichts zum Anziehen zu haben. Preisaktionen verleiten uns zu unüberlegten Fehlkäufen und bis das passende Outfit steht, vergeht Morgen für Morgen viel mehr Zeit, als uns lieb ist. In Zeiten von Fast Fashion und ständig […]

Mehr Lesen

„Eine gewöhnliche Familie“ von Sylvie Schenk

„Die Geschwister Cardin sind zu viert. Als Tante Tamara und Onkel Simon sterben, werden am Tag der Beerdigung jedoch nicht nur die Trennlinien zwischen den vier Geschwistern sichtbar, sondern die Gräben in der gesamten Familie. Die Verstorbenen waren es, die alle zusammenhielten. Nun hinterlassen sie neben Uneinigkeit vor allem eine […]

Mehr Lesen

„Singt, ihr Lebenden und ihr Toten, singt“ von Jesmyn Ward

„Jojo und seine kleine Schwester Kayla leben bei ihren Großeltern Mam and Pop an der Golfküste von Mississippi. Leonie, ihre Mutter, kümmert sich kaum um sie. Sie nimmt Drogen und arbeitet in einer Bar. Wenn sie high ist, wird Leonie von Visionen ihres toten Bruders heimgesucht, die sie quälen, aber […]

Mehr Lesen

Rezensionsexemplare, ewige Leselisten und Neuerscheinungen

„My life is a reading list.“ – John Irving Dieses Zitat spricht mir so aus der Seele. Ich kenne wohl nichts, das so hoffnungserweckend und gleichzeitig so frustrierend ist wie die Tatsache, dass es so viele Bücher gibt, die ich so gerne lesen würde. Neben den Bücher in meinem Bücherregal, […]

Mehr Lesen

„Baba Dunjas letzte Liebe“ von Alina Bronsky

„Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Wo der Rest der Welt nach dem Reaktorunglück die tickenden Geigerzähler und die strahlenden Waldfrüchte fürchtet, baut sich die ehemalige Krankenschwester mit Gleichgesinnten ein neues Leben auf. Wasser gibt es aus dem Brunnen, Elektrizität an guten Tagen und Gemüse aus dem eigenen Garten. Die Vögel […]

Mehr Lesen

„Der Ernährungskompass“ von Bas Kast & meine Ernährung

„Als der Wissenschaftsjournalist Bas Kast gerade 40-jährig mit Schmerzen in der Brust zusammenbrach, stellte sich ihm eine existenzielle Frage: Hatte er mit Junkfood seine Gesundheit ruiniert? Er nahm sich vor, seine Ernährung radikal umzustellen, um sich selbst zu heilen. Doch was ist wirklich gesund? Eine mehrjährige Entdeckungsreise in die aktuelle […]

Mehr Lesen

„Hundert. Was Du im Leben lernen wirst“ von Heike Faller

„Ein Buch wie das Leben selbst. Es besteht aus 100 kleineren und größeren Lektionen, die man im Laufe seines Lebens lernt. Über all die großen Themen: Liebe und Tod, Freundschaft und Glück, Angst und Schmerz, Hoffnung und Träume. Hundert ist ein Buch für Kinder und Erwachsene gleichermaßen, ein Buch zum […]

Mehr Lesen

„Ein anderes Brooklyn“ von Jacqueline Woodson

„Zur Beerdigung ihres Vaters kehrt die junge Anthropologin August zurück nach New York, Stadt ihrer Kindheit. Hier, auf den Straßen Brooklyns, ist sie aufgewachsen. Hier hat sie Angela, Gigi und Sylvia getroffen, ihre drei Freundinnen, mit denen sie unzertrennlich über das glühende Pflaster Brooklyns der 70er-Jahre zog. Weiße verließen das […]

Mehr Lesen