Close

„Liebes Kind“ von Romy Hausmann

„Eine fensterlose Hütte im Wald. Lenas Leben und das ihrer zwei Kinder folgt strengen Regeln: Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernzeiten werden minutiös eingehalten. Sauerstoff bekommen sie über einen »Zirkulationsapparat«. Der Vater versorgt seine Familie mit Lebensmitteln, er beschützt sie vor den Gefahren der Welt da draußen, er kümmert sich darum, dass seine Kinder immer eine Mutter haben. Doch eines Tages gelingt ihnen die Flucht – und nun geht der Albtraum erst richtig los. Denn vieles deutet darauf hin, dass der Entführer sich zurückholen will, was ihm gehört.“

Ab und zu habe ich richtig Lust auf einen guten Thriller. Doch einen zu finden, der mich durchgehend packt und dabei nichts ins Unrealistische und übermäßig Blutrünstige abdriftet, gestaltet sich manchmal gar nicht so leicht. „Liebes Kind“ von Romy Hausmann ist in meinen Augen die perfekte Umsetzung eines Thrillers und hat genau meinen Geschmack getroffen. Dieses Buch ist Unterhaltung pur: Schon ab der ersten Seite ist es unmöglich, sich vom Weiterlesen loszureißen – dabei scheint die Geschichte konstant an Geschwindigkeit und an Fahrt aufzunehmen.

„Liebes Kind“ ist aus drei Perspektiven erzählt: Aus der des Opfers, der Tochter der Entführten sowie aus der Sicht von Lenas Vater. Jede Figur hat ihre ganz eigene Stimme und Empfindung der Situation. Diese Tatsache ist sehr spannend mitzuverfolgen, unter anderem deswegen, weil keine Figur einen hundertprozentig zuverlässigen Erzähler darstellt.

Die Geschichte ist wahnsinnig gut geplottet, durchdacht und komplett unvorhersehbar. Mir hat besonders gefallen, dass es sich um einen Thriller handelt, der ohne explizite und bildhafte Gewaltszenen auskommt. Und toll geschrieben ist er noch obendrauf. Eine ganz klare Leseempfehlung!

Romy Hausmann: Liebes Kind. dtv Verlag. ISBN: 978-3-423-26229-3. 432 Seiten. 15,90€.

Kauf mir einen Tee (:Kauf mir einen Tee (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.