Close

Ich möchte einen Roman schreiben.

Ich möchte einen Roman schreiben.

Wenige Gedanken beschäftigen mich so sehr, wie dieser. Ich habe schon immer wahnsinnig gerne geschrieben – als Kind waren es wilde Geschichten von Freundinnen, die zusammen Abenteuer erlebten und sich in Jungs verliebten. Später, ab dem Alter von zehn Jahren, erwachte meine Freude an Blogs, wo ich tagebuchartig über mein Leben in England schrieb, Gedichte für mich entdeckte und begann, tiefergehende Gedanken schriftlich festzuhalten. Begleitend dazu habe ich schon immer sehr viel gelesen und mir vorgestellt, wie es wäre, selbst Autorin zu sein.

Heutzutage fasziniert mich auch der Gedanke, an Texte von der anderen Seite heranzugehen und sie zu lektorieren. Doch das alles hängt für mich zusammen: Ich möchte verstehen, was einen guten Text ausmacht, welche Elemente Spannung erzeugen, wie es sein kann, dass einen manche Worte packen und nicht mehr loslassen. Letztendlich geht es mir in meinem Leben um gute Geschichten. Und eines Tages schreibe ich den Roman, der sich zurzeit noch aus verschiedenen Erfahrungen und Gedanken formen muss. Bis dahin gibt es drei Bücher über das Schreiben, die ich unbedingt noch lesen möchte:

Bücher über das (gute) Schreiben:

„On Writing“ von Stephen King

Um Stephen King kommt man nicht herum. Er zählt wohl zu den bekanntesten Autoren der Welt und seine Bücher verkaufen sich wie geschnitten Brot. „On Writing“ ist zum Teil ein Memoir, in dem Stephen King Einblicke in seinen Schreibprozess gewährt und von seiner Arbeit erzählt. Teilweise soll dieses Buch auch als Schreibhilfe dienen und nützliche Tipps enthalten. Stephen King ist ein beeindruckender Autor und ich bin sehr gespannt auf die Einblicke!

„Writing a Novel“ von Richard Skinner

In einer Buchhandlung in Auckland fiel mir „Writing a Novel“ in die Hände.
Beim Durchblättern merkte ich, dass die Fragen, die in dem Buch gestellt werden, sehr spezifisch dazu dienen, Schritt für Schritt zum eigenen Roman zu finden. Genau so etwas habe ich immer gesucht – und dieses Buch hat mich beim Reinblättern wahnsinnig inspiriert. Richard Skinner ist selbst erfolgreicher Autor und unterrichtet fiktives Schreiben an der Faber Academy.

„Read this if You Want to be a Great Writer“ von Ross Raisin

Dieses Buch kann man nicht nicht in die Hand nehmen, wenn man es in der Buchhandlung sieht: So ging es mir vor einigen Wochen, doch leider habe ich es mir an dem Tag nicht direkt gekauft und seitdem muss ich ständig daran denken. Ross Raisin ist selbst Autor und erklärt in diesem Buch professionelle Techniken, die beim Schreiben nützlich sind. Außerdem äußern sich 25 bekannte Autor*innen und berichten aus ihren Erfahrungen. Klingt interessant und motivierend!

 

Kauf mir einen Tee (:Kauf mir einen Tee (:

2 Comments on “Ich möchte einen Roman schreiben.

Christin
November 19, 2019 um 12:34 pm

Hallo,
ich kenne dieses Gefühl ganz genau. Ich habe schon immer viel gelesen und mein größter Wunsch ist es schon lange, auch einmal selbst ein Buch zu schreiben. Seinen eigenen Namen auf dem Cover zu sehen und zu wissen, dass die Menschen das eigene Geschriebene lesen, muss ein tolles Gefühl sein. In der Grundschule hab ich mich an Gedichten versucht, das war aber nix. Zumindest nichts, was ich wirklich jemandem zum Lesen geben würde. Bis jetzt habe ich erst eine Geschichte für Kinder geschrieben, aber noch niemandem gezeigt. Vor einiger Zeit habe ich mich dann entschlossen, das Projekt eigenes Buch in Angriff zu nehmen. Das Konzept stand relativ schnell. Jetzt bin ich am Schreiben. Allerdings geht das neben der Arbeit nicht so schnell voran und die Geschichte verändert sich während dessen immer weiter. Auf meinem Blog habe ich auch angefangen, über die Fortschritte an meinem Buch zu schreiben.
Vielleicht kann man sich gegenseitig über die aktuelle Entwicklung auf dem laufenden halten.
Liebe Grüße Christin

Antworten
buchundwort
November 21, 2019 um 12:03 pm

Oh wow, wie schön, dass du dein Schreibprojekt begonnen hast! Ganz viel Erfolg damit 🙂

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.