Close

„Die Liebe im Ernstfall“ von Daniela Krien

„Sie heißen Paula, Judith, Brida, Malika und Jorinde. Sie kennen sich, weil das Schicksal ihre Lebenslinien überkreuzte. Als Kinder und Jugendliche erlebten sie den Fall der Mauer, und wo vorher Grenzen und Beschränkungen waren, ist nun die Freiheit. Doch Freiheit, müssen sie erkennen, ist nur eine andere Form von Zwang: der Zwang zu wählen. Fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.“

Wow. Das ist eigentlich das erste, das mir zu diesem Buch einfällt. Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich sehr hohe Erwartungen an „Die Liebe im Ernstfall“ hatte. Überall habe ich es gesehen, überall nur das Beste gehört und mit dieser Tatsache im Kopf begann ich zu lesen. Eigentlich habe ich es ja nicht so mit Kurzgeschichten – oder auch: Geschichten, die ein bisschen miteinander zusammenhängen aber größtenteils für sich stehen. Ich mag es, wenn sich im Laufe eines Romans eine Geschichte entwickeln kann, man als Leser Einblick in die Charaktere bekommt und sie von Anfang bis Ende begleitet.

Aber. Dieses Buch hat für mich persönlich irgendwie genau ins Schwarze getroffen. Anders kann ich es gar nicht beschreiben – es ist einerseits die Sprache, die ich sehr mochte, andererseits die Authentizität dieser Geschichten. Dieser Roman ist so unglaublich realistisch, so menschlich, dass ich am liebsten noch weit über die 288 Seiten hinaus gelesen hätte. Daniela Krien ist eine Autorin, die ich mit Sicherheit im Blick behalten werde. „Die Liebe im Ernstfall“ ist ein großartiges Buch über das Leben, über das Frau sein in einer modernen Welt, über Beziehungen und ja, über die Liebe. Große Leseempfehlung!

Der Diogenes Verlag hat mir netterweise ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Meine Meinung zu dem Buch beeinflusst das natürlich nicht.

Daniela Krien: Die Liebe im Ernstfall. Diogenes Verlag. ISBN: 978-3-257-07053-8. 288 Seiten. 22,00€.

Kauf mir einen Tee (:Kauf mir einen Tee (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.