Close

„Die Falle“ von Melanie Raabe

„Die bekannte Romanautorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie lebt komplett zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden – sie wir den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert?“

Der Klappentext klingt schon mal super. „Die Falle“ von Melanie Raabe ist ein Thriller, der komplett ohne Brutalität und blutrünstige Szenen auskommt. Mit hohen Erwartungen begann ich zu lesen, doch bis mich der Thriller endlich packte, dauerte es seine Zeit. Auf meinem Kindle ging erst ab circa 20 Prozent die Post ab – und während der Inhalt unterhaltsam war, überzeugte mich der Roman im Endeffekt doch nicht ganz.

Der Wechsel der Erzählperspektiven war eine nette Abwechslung. Mal ging es um die Autorin Linda Conrads und ihre Erlebnisse in der echten Welt, mal handelten die Kapitel von ihren Buchcharakteren Sophie und Jonas, die dasselbe erleben wie Linda. Die Wechsel waren geschickt miteinander verstrickt, doch im Laufe der Zeit mochte ich die Kapitel über Linda mehr als die über ihre Protagonisten. Die Wendungen in dem Roman waren tatsächlich unerwartet und clever konzipiert, doch die Umsetzung konnte mich auch hier nicht vollkommen begeistern, da sie für mich einfach zu sehr ins Unrealistische ging und das Ende leider recht kitschig ausfiel.

Insgesamt ist „Die Falle“ ein guter Thriller, ich habe aber auch schon bessere gelesen.

Melanie Raabe: Die Falle. btb Verlag. ISBN: 978-3-442-75491-5. 352 Seiten. 19,99€.

Kauf mir einen Tee (:Kauf mir einen Tee (:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.