Close

10 Berufe rund um Bücher

Arbeit macht den größten Teil unseres Lebens aus. Das ist eine ziemliche Hausnummer und gerade deswegen ist es meines Erachtens wahnsinnig wichtig, eine Tätigkeit auszuüben, die Spaß macht. Ich kann mir für mein Leben nichts Schöneres vorstellen, als mich mit Büchern zu befassen. Und wenn du meinen Blog liest, geht es dir vielleicht ähnlich. Deswegen stelle ich dir zehn Berufe aus der Buchbranche vor.

1. Lektor/in

Im Lektorat werden Texte und Manuskripte nach Inhalt, Sprache und Marktpotenzial bewertet und bearbeitet. Zudem werden Autoren akquiriert, bei der Entstehung eines Werkes betreut, inhaltliche und sprachliche Vorschläge gemacht, Kalkulationen durchgeführt und vieles mehr. Detaillierte Textarbeit ist ein großer Teil dieses Berufs und ein sehr gutes Gefühl für Sprache ist unabdingbar.

2. Übersetzer/in

Für die Arbeit als Übersetzer/in sind insbesondere Sprachtalent, Sprachgefühl und Ausdauer gefordert. Es geht schließlich nicht nur darum, einen Text Wort für Wort zu übersetzen, sondern auch Stimmungen zu vermitteln. Einen Roman zu übersetzen kann ziemlich lange dauern, deswegen sind auch Geduld und ein hohes Konzentrationsvermögen essenziell.

3. Buchhändler/in

Als Buchhändler/in zu arbeiten bedeutet deutlich mehr als Bücher zu verkaufen. Es ist wichtig, Freude am Umgang mit Menschen zu haben, da eine gute persönliche Beratung entscheidend für einen Kauf sein kann. Dafür ist es ratsam, ausgiebige literarische Kenntnisse zu haben. Außerdem muss auch regelmäßig entschieden werden, welche Bücher in das Sortiment der Buchhandlung aufgenommen werden. Je nach Buchhandlung können auch Veranstaltungen, wie z.B. Lesungen, organisiert werden.

4. Literaturagent/in

Eine Literaturagentur vermittelt zwischen Autoren und Verlagen. Sie ist ein Dienstleister und stets auf der Suche nach neuen literarischen Talenten, die sie mit ihrem Buch betreuen. Dabei ist es von Vorteil, gut verhandeln zu können und ein Gefühl für das Verkaufen zu haben. Mittlerweile bieten immer mehr Literaturagenturen auch weitere Dienste an, zum Beispiel ein Vorlektorat.

5. Hersteller/in

Die Buchherstellung bezeichnet eine Abteilung in einem Verlag und umfasst alle nötigen Schritte zur Produktion eines Buches. Darunter fallen auch Planung, Koordination und Kontrolle des Herstellungsprozesses.

6. Drucker/in

Die Hauptaufgabe eines/einer Drucker/in bestehen darin, Druckerzeugnisse vorzubereiten und herzustellen. Auch Papier, Karton, Textilien, Kunststoffe und Metalle können bedruckt werden und müssen somit elektronisch angepasst und verarbeitet werden.

7. Grafiker/in oder Mediengestalter/in

Die Mediengestaltung und Grafik ist für die Visualisierung von Büchern zuständig. Die häufigsten Tätigkeiten sind dabei das Layout und der Satz. Bei der Arbeit im Verlag bedeutet dies auch, sich viel mit anderen Abteilungen abzusprechen und einen Überblick über Arbeitsabläufe, Kosten und Termine zu behalten.

8. Literaturkritiker/in

Zumeist handelt es sich bei der Literaturkritik um Journalisten, die die Literaturszene beobachten und auf dem Laufenden sind, was Neuerscheinungen und aktuell besprochene Werke betrifft. Sie schreiben hauptsächlich für das Feuilleton und analysieren und bewerten darin Bücher.

9. Buchbinder/in

Ein/e Buchbinder/in bringt ein Buch in seine endgültige Form und erstellt den Einband. Hierbei handelt es sich um den letzten Schritt bei der Buchproduktion, nachdem Redaktion, Satz, Layout und die Druckarbeiten bereits vollzogen wurden. Außerdem können Buchbinder/innen Bücher auch restaurieren.

10. Medienkaufmann/-frau Digital und Print

Medienkaufleute sorgen dafür, dass Bücher ihre Zielgruppe erreichen und dem Publikum schmackhaft gemacht werden. Dazu gehören Kenntnisse in den Bereichen Layout und Marketing. Allgemein sind die Aufgaben sehr vielfältig und verschiedene Spezialisierungen sind möglich.


Arbeitest du in einem dieser Berufe? Oder strebst du einen davon an?

2 Comments on “10 Berufe rund um Bücher

Mikka Gottstein
September 28, 2019 um 1:26 pm

Hallo,

ich bin gelernte Buchhändlerin (arbeite allerdings schon seit vielen Jahren nicht mehr in dem Beruf), aber wenn ich heute noch einmal ganz von vorne anfangen würde, würden mich zum Beispiel die Berufe Übersetzerin und Herstellerin reizen.

Das Buchbinden würde ich dann hobbymäßig nebenher für den Eigengebrauch machen.

LG,
Mikka

Antworten
buchundwort
September 29, 2019 um 1:21 pm

Liebe Mikka,

das klingt schön! 🙂

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die folgenden im Rahmen der DSGVO notwendigen Bedingungen müssen gelesen und akzeptiert werden:
Durch Abschicken des Formulares wird dein Name, E-Mail-Adresse und eingegebene Text in der Datenbank gespeichert. Für weitere Informationen wirf bitte einen Blick in die Datenschutzerklärung.